Noch viel Futter im Brutraum

Mehr
3 Jahre 6 Monate her #697 von Muehlendrohn
Hallo Waldimker,

Schwarmstimmung ist ja nun nicht unbedingt auf die Volksgröße zurück zu führen!
Pollen und Futterkränze schon! Der erste HR bleibt einfach bis zum Auffüttern drauf und wird als letztes geschleudert.
Damit bekomm ich aber die Futterkränze und den Pollen vom Brutnest weg!

5 komplett bebrütete Waben bedeutet ja nun auch kein kleines Volk sondern wird eher das Legemaximum einer fernünftigen Kö darstellen.

Meiner Meinung nach fördert deine Völkerführung eher das Schwärmen.
Eng halten und dazu noch Futterkränze und Pollen zulassen.
Bei mir ist das letztes Jahr sowas von daneben gegangen das ich schon zu geteilten Brutraum zurück wollte.

Du imkerst ja schon ne Weile länger und auch mit mehr Völkern ( hab viel von dir in anderen Foren gelesen ) deshalb denk ich schon das du weist was du tust! Mir erschließt sich der Sinn aber nicht? !
Ich will Frühtracht ernten und keine schwarmfreudigen Völker.
Für Spättracht sieht es vielleicht anders aus? !

Beste Grüße Stephan!

Irgendwas ist immer!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 6 Monate her - 3 Jahre 6 Monate her #698 von Nikkiklaus

waldimker schrieb: ...Ich habe i.d.R. 6-7 Waben im BR gegeben. Von dem allzu extremen Enghalten halt ich nicht so viel. Das ist was für große Berufsimker, wo eine Wabe mehr mal schnell 500 Rähmchen mit Mittelwänden oder Waben sind...

kann man aus u.a. den von dir genannten Gründen so machen - ist dann aber nicht mehr angepasster Brutraum sondern Magazinimkerei! Und Beruftsimker, die die Vorzüge des angepassten Brutraumes erlebt haben machen das nicht um ein paar Rähmchen einzusparen ;-)

waldimker schrieb: Warum nicht eine Wabe geben, wenn der Rest gut bebrütet ist, die auslaufende Brut vermutlich aber nicht ausreichend freie Zellen für die Stifte der Königin bietet?

Das ist eine verbreitete populärimkerliche Weisheit - die aber den angepassten Brutraum zerschießt. Dort geht es darum langlebigere und gesündere Bienen zu erbrüten - gerade im Frühjahr. Und auch in den wärmsten Teilen unserer Bananenrepublik wachsen die Völker noch - mehr Volumen im Brutnest ist da kontraproduktiv. Die Bienen brauchen im Frühjahr sehr lange ein rel. gleichbleibend kleines Nest - das gilt es früh im Jahr zu definieren und zu halten.....

waldimker schrieb: Wollt ihr die Völker schön klein halten, damit sie nicht schwärmen?

das hat damit nichts zu tun.

LG

Arne


Letzte Änderung: 3 Jahre 6 Monate her von Nikkiklaus.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 6 Monate her #699 von waldimker
Wie kriegst Du den Rapshonig aus den Waben - kurz vor Sommerende? Ich krieg ja nicht mal alle Zellen leer Ende Mai!

Wenn nicht gewandert wird oder schweres Gerät für Heben, Verladen und Transport vorhanden ist, ist das mit dem ersten HR auch ok.
Wer keinen Sortenhonig braucht, kann das auch tun.
Tatsächlich erwäge ich, einen niedrigen HR, der etwa 7-8 kg fasst, als ersten HR (100 mm hoch statt 150, "9-rahmige" Beute) einzusetzen. Der wird dann aber nicht geschleudert. Das ist Winterfutter und Notration.

Ansonsten imkern die Demeterimker seit 20 Jahren mit ziemlich viel Waben im Brutraum. Schwarmstimmung ist scheints nicht höher als bei zwei Bruträumen.
Letztes Jahr hatt ich die Völker sehr eng! Und selbst "kleine" Völker waren schwarmtriebig.

Ich freu mich auf den Schwarmtrieb. Beste Königinnen zu ernten!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 6 Monate her #700 von Nikkiklaus
Hallo Reiner,

Leilue schrieb: ...den Honigraum habe ich nicht gegeben, da ich mich an die Aussage von Jürgen Binder in seiner Monatsbetrachtung April gehalten habe, "den Honigraum nicht zu früh gebe, sonst wird die Volksentwicklung stark gestört". Auch sollte nach seiner Meinung jetzt noch nicht erweitert werden.

auf was wartest du? Wann ist der richtige Zeitpunkt für dich bzw. deine Völker gekommen?
Meine Völker haben die Honigräume schon und dürften bereits am ausbauen sein (hab' die Tage aber nicht wieder reingeluschert).
Am WE habe ich aber bei Vereinskollegen weitere Völker zwecks Gesundheitszeugnis begutachtet. Die Wirtschaftvölker darunter hatten die Honigräume vom letzten WE schon in der Mache.....
Meine Gedankengänge zum Aufsetzen habe ich hier mal gepostet:

forum.armbruster-imkerschule.de/index.ph...brutraumes?start=108

Vielleicht findest du dich da wieder? (Ist nicht ganz Jürgens Lehre, sieh' es mir nach)

LG

Arne

P.S. Wir sind quasi Nachbarn, ich imkere im Süden Hamburgs / bzw. in der Nordheide und ich arbeite in Bremen. Deine phänologische Situation kann ich also beurteilen ;-)


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 6 Monate her #701 von Nikkiklaus

waldimker schrieb: Ich freu mich auf den Schwarmtrieb. Beste Königinnen zu ernten!


Genau!

LG

Arne


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 6 Monate her #702 von Leilue
Hallo Arne,

vielen Dank für den Hinweis, ich werde darüber nachdenken. Meine Honigräume sind bereit! Mein Bauch sagt mir aber noch ein paar Tage zu warten. Heute Abend haben wir Imkerversammlung, mal sehen wie weit die Kollegen sind. Aber ich denke ab Donnerstag Honigräume zu geben, zumindest den starken Völkern.

Herzliche Grüße
Reiner

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 1.228 Sekunden
Powered by Kunena Forum