Ligustica

Mehr
3 Jahre 7 Monate her #238 von Rene
Ligustica wurde erstellt von Rene
Moin Moin,

wer kennt sich denn aus mit der Ligustica?
Ich habe gelesen, dass die Ligustica keinen Honigtau einsammeln kann (Blatthonig, Wald...)? Ebenso, dass sie anfälliger für Brutkrankheiten (Bsp. Faulbrut) sein soll? Stimmt diese Aussage so?

Ich selbst habe ja noch nicht einmal eine Ligustica live gesehen. Aber auf Fotos und Filmchen gefällt sie mir rein optisch sehr gut.

l.G. Rene

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 7 Monate her #244 von Nikkiklaus
Nikkiklaus antwortete auf Ligustica
Hallo Rene,

Rene schrieb: wer kennt sich denn aus mit der Ligustica?
Ich habe gelesen, dass die Ligustica keinen Honigtau einsammeln kann (Blatthonig, Wald...)? Ebenso, dass sie anfälliger für Brutkrankheiten (Bsp. Faulbrut) sein soll? Stimmt diese Aussage so?
Ich selbst habe ja noch nicht einmal eine Ligustica live gesehen. Aber auf Fotos und Filmchen gefällt sie mir rein optisch sehr gut.


ich habe bzw. hatte noch keine Ligustica. Aber ich weiß etwas über Bienen ;-)

Das mit den Brutkrankheiten halte ich für ein Gerücht, gerade Faulbrut ist viel eher ein Problem falscher fachlicher Praxis seitens der Imker. Varroa ist ein Problem aller (westlicher) Honigbienen, Kalkbrut hat eine genetische Komponente, ist also eher spezifisch für gewissen Linien/ggf. Regionen. Bei Nosema ist sich die Fachwelt noch uneins - gerade mit der Nosema ceranea (keine Brutkrankheit) scheint es bei allen Bienen zu hapern. Mit Tracheenmilben hat die Ligustica die wenigsten Probleme, da deren Brutumsatz sehr hoch ist. Ist aber dank Varroa eh kein Thema mehr.

Chic finde ich die Ligustica auch, aber wie die Dunkle Biene kannst du sie bei Standbegattung nicht "rein" erhalten. Du bist also auf Importe und das missliche Einweiseln angewiesen. Vielmehr machst du allen umgebenden Imkern die Standbegattung schwer.

Angepasste Ligustica an unser Klima wirst du wohl nicht in Italien oder in Übersee bekommen - in Dänemark wird aber fast ausschließlich mit dieser Biene gearbeitet.

LG

Arne


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 7 Monate her #299 von RostH
RostH antwortete auf Ligustica

Nikkiklaus schrieb: ... - in Dänemark wird aber fast ausschließlich mit dieser Biene gearbeitet.


Und dort gibt es mit den genannten Anfälligkeiten keine Probleme. Ich kenne einen Imker auf Odense, der über 40 Völker Ligustica hat und damit hervorragend zurechtkommt. Er spricht allerdings auch von manchen Königinnen, die stechlustige Völker aufbauen; aber das hast Du bei Ca und sogar bei Bf - je nach Herkunft.

Ich kann, trotz Besuchen vor Ort im Frühling, nichts Brauchbares ableiten oder empfehlen. Für mich ist die standortangepasste Biene noch immer das Optimum. Die hat sich auf die Bedingungen eingestellt und kommt damit gut zurecht. Die Unterrassen Buckfast und Carnica liefern m.E. ausreichend genetische Variabilität, um schöne Völker zu entwickeln.

Beste Grüße

Rainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 1.078 Sekunden
Powered by Kunena Forum