Monatsbetrachtung Juli: Totale Brutentnahme

Mehr
3 Jahre 3 Tage her #1020 von Bislipur
Guten Tag Herr Binder guten Tag Forum

Sie beschreiben in der Monatsbetrachtung Juli die totale Brutentnahme.
Davon habe ich schon viel gelesen, leider oft nur ansatzweise oder unvollständige Beschriebe.
Können Sie -oder eventuell ein hilfsbereiter Mitleser- diese noch etwas genauer beschreiben, z.B. wieviele Waben meist entnommen werden, ob und wie sie die Brut davon auslaufen lassen, wieviele Mittelwände sie danach einhängen....
Am liebsten Schritt für Schritt, falls das nicht zuviel verlangt ist.

Mit freundlichen Grüssen
Ein wissbegieriger Anfänger, der sein Lieblingsforum endlich gefunden hat

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 2 Tage her #1026 von Immenthomas
Hallo, google mal "Jurgeit TBE"

Viele Grüsse Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich: Bislipur

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 2 Tage her #1027 von Nikkiklaus
Hallo Bislipur,

die BI Kirchhain (Ralph Büchler) und Hohenneuendorf (Jens Radtke) haben das hübsch beschrieben, siehe auch:

www.bzv-rheinbach.de/Brutentnahme---Vita...e_rb_07-2009--1-.pdf

www.imkerverband.info/kalender/VollstaendigeBrutentnahme.pdf

oder die Dissertation dahinter:

www.imkerverein-heidelberg.de/PDFs/Einfl...raaufdieLeistung.pdf

Teilen und Behandlen von Hr. Liebig ist im Prinzip das gleiche:

www.gartenflora.de/fileadmin/bj/_bilder_alt/325115_82326.pdf

In Kürze:

Quick and Dirty: Alle Brutwaben raus (ggf. eine Wabe mit offener Brut als Fangwabe für Varroa für 9 Tage bis zur Verdeckelung drin lassen), mit Mittelwänden auffüllen (wenn zum Trachtschluss durchgeführt) und Füttern (am Anfang weniger und dünn (1:1, 2 kg), dann steigern 3:2).

Pro entnommene Wabe ca. eine Handfläche Bienen belassen. Nach spätestens 8 Tagen gegen Varroa mit dem Varroazid der Wahl behandeln (Brutfreiheit bzw. das Fehlen verdeckelter Zellen nutzen).

Meines Erachtens der wichtigste Hinweis!
Den Brutling (d.h. die Brut) verstellen! Weit weg vom Stand!!!! So ein nachziehender Brutling hat die dumme Eigenschaft seine Bienen - und damit seine Varroa - an alle Völker der Umgebung zu verteilen, da er um diese Zeit kein attraktives Zuhause für Bienen darstellt! Zwischenbehandlungen sind deshalb sinnvoll....
Macht man das nicht, erlebt man Wochen später sein blaues (bzw. varroa-braunes) Wunder bei den im brutfreien Zustand behandelten Völkern!

LG

Arne

P.S. Mir bekannte Varianten:
1) alle Brut raus, Mittelwände rein, füttern = maximaler Schock für die Bienen, denn kein Brut = keine Zukunft für die Kolonie.
2) alle Brut bis auf eine offene Brutwabe raus, Mittelwände rein, füttern = immer noch großer Schock für die Bienen, aber es ist ja noch Brut (= Hoffnung für den Fortbestand) da. Charmant, da mittels Entnahme der Fangwabe ggf. auf Chemie verzichtet werden kann. (Betonung auf "kann" - je nach Vorbelastung, Volk, Jahr und Reinvasion .... kann das auch in die Hose gehen, bzw. ein Nachbehandlung erforderlich machen)
3) alle Brut raus, Bienen eine Nacht in der leeren Kiste hängen lassen, am nächsten Tag Mittelwände rein und füttern = auch maximaler Schock für die Bienen, die fühlen sich dann aber wieder als Schwarm und gehen mit besonderem Elan ans Werk - das Volk kommt also rel. schnell und motiviert aus der Krise. Gefühlt zumindest. So saniert das BI Celle Völker auch im Oktober noch bei AFB (Kategorie 1) mit gutem bis sehr gutem Erfolg!


Folgende Benutzer bedankten sich: Almut Aalbek, Bislipur, Nils

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 2 Tage her #1029 von Immenthomas
Hallo Herr Binder in der Juli Monatsbetrachtung schreiben Sie über die Auflösung von Wirtschaftsvölkern . Ich habe das so verstanden das ich bis ca. Mitte Juli aus einem Wirtschaftsvolk mehrere Ableger mit jeweils einer legenden Königin machen kann. Also Brutwabe mit ansitzenden Bienen und Bienen aus den HR+Futterwabe+Mw+Fütterer+Schied? Behandlung mit MS? Also alles genauso wie bei Ablegern die schon im Mai erstellt werden? Können Sie diese Verfahren näher erläutern. Ich würde gern meinen Völkerbestand dieses Jahr auf diese Weise erweitern.

Viele Grüsse Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 2 Tage her #1036 von Bislipur
Hallo Immenthomas.
Die Beschreibung von Kleingartendrohn hier
www.imkerforum.de/forum/thread/43372-tbe...chtigem-brutsammler/

Ist seht gut beschrieben, vielen Dank!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 2 Tage her #1037 von Bislipur
Hallo Nikkiklaus
Danke vielmals für die überwältigende Antwort.
Mit diesen Links im Gepäck sollte ich meine TBEs gut hinbekommen.
Schönen Abend
Hans

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 1.319 Sekunden
Powered by Kunena Forum