Honigräume aufsetzten?

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #766 von pastete
Hallo zusammen
herzlichen Dank für eure Imputs-
(ich arbeite im Angepassten Brutraum ~5 gross Waben, DN1.5)

ich habe bei einigen Völkern eine Zeitungslage dazwischengeklemmt, damit der Wärmehaushalt besser gehalten werden kann.
die einen haben aber schon damit aufgeräumt.....
je nach Wetter und Templage schiebe ich eine Futterwabe nach....
gruss

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #767 von pastete
Hoi Waldimker

Randbemerkung betreffend der Anschaffung: "Studierte" haben herausgefunden, dass die Puderzuckermethode effizienter ist.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #768 von waldimker
inwiefern "effizienter"?

Günter Friedmann schreibt in seinem Buch "bienengemäß imkern" in etwa, dass sich die Genauigkeit von Puderzuckermethode und Windellesen decken.
D.h. sie seien eigenltlich fürn ....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her - 2 Jahre 10 Monate her #772 von Muehlendrohn
Mal nen bisschen offtopic Richtung Waldimker!
Du schreibst in einem anderen Thread das du keine Nachteile in einem hohen Boden siehst, jetzt kommst du mit Bausperre usw.
Dann arbeitest du mit Dadant im 9 er BR aber angepasst wird dann auch wieder nicht.
Dann wieder setzt du die HR wieder lieber spät auf und schreibst dann wieder über Wildbau am Asg und unter dem BR.
Also vielleicht solltest du mal die Ursachen angehen und nicht die Symptome bekämpfen?
Ist jetzt wirklich nicht böse gemeint und ich möchte auch nicht wieder den " Oberlehrer " darstellen aber mit meinem Verständnis für die Bienen kann ich das einfach nicht unter einen Hut bringen.

Was bewegt dich denn zu solchen Schlüssen?

Beste Grüße Stephan!

Irgendwas ist immer!
Letzte Änderung: 2 Jahre 10 Monate her von Muehlendrohn.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #773 von waldimker
Hola, Jung, mal langsam mit den jungen Pferden.

Was bewegt Dich, da was durcheinander zu bringen?
Wenn Wildbau am ASG, dann zuwenig Platz, dann Honigraum, klaro? Wir hatten hier bis 25 Grad und es blüht, Mann. Das war "möglichst spät", ok? Diesjahr eben früher als sonst. So ist das Leben. Wildwaben mit Honig sind entstanden. Dann wirds Zeit. Wer bei Euch da oben im Norden Honigräume drauf hat, ist ein armer Schlucker und die Bienen erst recht.

Als ich vom hohen Boden sprach und dem Drohnenbau darin, sprach ich von (vollen) Zanderkisten. Die lassen sich nun mal gut kippen und abkratzen. Meine selbst konstruierten Dadants leider nicht... (letzte Version letztes Jahr war besser zu kippen) Außerdem sind DIE NICHT voller Rähmchen, sondern das Brutnest ist angepasst (wenigstens noch). Da kippts und klapperts beim Kippen und Kratzen. Allerdings passe ich nicht in dem Extrem an wie manche das machen und ich es schon gemacht habe. Weil ichs nicht gut finde und wenn ich meine Meinung ändere dann ändere ich die.

Nun machen ca. 10% der Völker diesen Wildbau nach unten im Extrem. Und da ich keine Lust habe, bei diesem jeden zehnten Volk mehr als dreimal so lang zuzubringen wie an einem das sich "brav" verhält, kommen die Bausperren (deren ich ne ganze Anzahl mein Eigen nenne) "wieder" rein. Spätestens wenn ich einen Ableger mache und unten hat die Kö tausende von Arbeiterinnenzellen bestiftet, kommt das Gebastel, da hab ich kenen Bock drauf. Würde die "brav" nur Drohnenbau erstellen, ginge. Aber die orientieren sich einach nach unten. Vllt. könnte man das züchterisch in den Griff kriegen, aber konstruktiv ist einfacher.
Bislang hatte ich nur ein einziges von zwanzig Volk gehabt, das so extremes Zeug gemacht hat. Damit konnt ich leben. Den Drohennbau unter der Zanderkiste abkratzen zweimal im Frühjahr, das fand ich ok und ist was anderes. Den Honigraum bei Dadant ignorieren und statt dessen 15-20 kg Honig in den 5 bis 7 Brutraumrähmchen deponieren ist was anderes!

Lehrer bist Du nicht, da schwör ich drauf.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #785 von Toroid13
@ Waldimker: schöne Bilder

waldimker schrieb: Wer bei Euch da oben im Norden Honigräume drauf hat, ist ein armer Schlucker und die Bienen erst recht.

Ja und nein. Das Wetter ist wirklich nicht berauschend, es kommt hauptsächlich Pollen rein, was evtl. früh Schwarmstimmung aufkommen lassen könnte. Ist jetzt aber kein Wissen und wird sich noch zeigen. Die Völker sind so stark, dass der Honigraum notwendig ist (Ausnahmen gibt es). Bei einem Volk gleich noch den 2. HR (Flachzarge) aufgesetzt, in dem Fall aber als Beschäftigungstherapie gegen den Wildbau hinterm Schied.
Zur erwähnten Futtersituation: Muss weiter beobachtet werden, war aber nicht so schlecht wie vermutet. Die starken Völker haben je eine zusätzliche Speckwabe bekommen (Sicherheitsmaßnahme).
Grüße Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 1.157 Sekunden
Powered by Kunena Forum