Hallo aus dem Land Brandenburg

Mehr
2 Jahre 11 Monate her #464 von ck
Hallo aus dem Land Brandenburg wurde erstellt von ck
Hallo, ich möchte mich kurz vorstellen ... Ich bin Christian und imkere jetzt im 3. Jahr. Bin also noch Jungimker.

Ich habe im Moment sieben Völker die den Winter überlebt haben. Ich habe - aufgrund der Beratung eines Händlers - mit DNM begonnen, aber bereits im Folgejahr begonnen auf ZaDant umzustellen. Zandant wegen der Kompatibilität zu den anderen Beuten .. so kann ich die DNM-Beuten auch weiter nutzen ...

Ich imkere z.T. mit Buckfast- & zum anderen mit Landbienen ... Ich wohne allerdings im Einzugsbereich zweier Buckfastzüchter, da hat jede Biene einen Buckfasteinschlag. ;) Ich überlege jedoch auf einem Bienenstand die Dunkle Biene, also die ursprünglich hier lebende Biene, zu testen.

Zum ungeteilten Brutraum bin ich sehr früh gekommen. Zum Einen hat mich ein älterer Imker auf die Monatsbetrachtungen von W. Gerdes hingewiesen, von dort kam ich dann auf Br. Adam ... Und es erscheint mir alles sehr viel logischer als bei anderen ...

Also bin ich gespannt, was ich hier lernen kann.

VG Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 11 Monate her #469 von Muehlendrohn
Hallo Christian!

Ich habe mir 2016 eine dunkle Königin geleistet leider hat sie keine Chance gegen meine Landbienen, die auch alle sehr Buckfast sind.
Meine anderen Völker räubern die nach kurzer Anwesenheit aus, sogar jetzt wieder schon im März!
Ich habe zwei Stände und die Dunklen mehrmals umgestellt, doch nach kurzer Zeit sind sie wieder fällig.
Probier es aus, vielleicht hast du mehr Glück! Tolle Bienen sind es allemal!
Für Spättracht vielleicht sogar besser wie Buckis.

Beste Grüße Stephan

Irgendwas ist immer!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 11 Monate her #471 von waldimker
Warum in der Spättracht besser als Buckfast?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 11 Monate her - 2 Jahre 11 Monate her #472 von Muehlendrohn
Hallo Waldimker,

sicher kann ich das nicht sagen , deshalb schrieb ich vielleicht.

Die Dunklen entwickeln sich ja sehr verhalten im Frühjahr und entwickeln sich langsamer wie Carnica und Buckfast.
Meine Dunkle Königin hat jetzt erst angefangen die ersten Zellen zu bestiften.
Die anderen am Stand haben schon ordentliche Brutnester.
Obwohl mein kleinstes Volk am Stand haben die Dunklen den meisten Waldhonig letztes Jahr gefunden und eingetragen.
Wald bedeutet an meinem Stand aber Laubwald, also eher Blatthonig und wahrscheinlich weniger Läuse. Tracht muss dann ab August gewesen sein.
Fichten gibt's bei mir nichts, nur Auwald mit Eiche, Linde und Ahorn.
Ich hatte beim Auswintern reichlich Futterwaben mit Waldhonig!
Herrlich malziger Geschmack nur leider auch zur Hälfte mit Futter gefüllt.

Adam war ja kein Freund von Honigtau und war eher auf Nektar aus.
Er schreibt auch in seinem Buch das er mit der alten englischen Dunklen regelmäßig Waldtrachten hatte die von seiner Biene nicht mehr angeflogen wurde.

Wenn die Völker direkt im Fichten/Tannenwald stehen relativiert sich das sicher. Die langsamere Entwicklung könnte aber in diesem Fall von Vorteil sein.

Was ich hier geschrieben habe ist rein spekulativ!
Ich habe keine Erfahrung damit! Bitte nagelt mich nicht daran fest.

Beste Grüße Stephan

Irgendwas ist immer!
Letzte Änderung: 2 Jahre 11 Monate her von Muehlendrohn.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 11 Monate her #474 von waldimker
Das mag so schon sein.

Ich hatte einen Freund hier mit 50 Völkern, Buckfast-Derivate allesamt. Die haben Rekord-Ernten eingefahren obwohl in der Linie seit vielen Generationen keine Waldtracht in die Kästen kam.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 11 Monate her #475 von Muehlendrohn
Das glaub ich dir aufs Wort!
Ich könnte mir vorstellen das der Unterschied erst auffällt wenn die Tracht nicht so auf der Nase hängt.
Ich möchte ja um Gottes Willen auch nicht behaupten das Buckis nicht Waldtracht tauglich sind!
Ich kann mir aber vorstellen das in schlechten Jahren, mit weit entfernten Trachten die Dunklen besser abschneiden.

Mir persönlich ist die Dunkle nix. Kommt nicht in die Pötte und ist sehr nervös auf der Wabe.

P.s. Ich hab doch gar keine Ahnung! Sind nur meine ersten (und letzten) Erfahrungen mit der Dunklen!
Mich interessiert viel mehr wie ich an die Spättracht komme da mir da das Einfüttern und die Varroabehandlung zwischen funkt.

Irgendwas ist immer!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.790 Sekunden
Powered by Kunena Forum