Vorstellung

Mehr
3 Jahre 1 Monat her #79 von Albee
Vorstellung wurde erstellt von Albee
Hallo
Imkerlich habe ich mir in Foren den Namen Albee gegeben, ansonsten heisse ich Alfons und wohne in Aulendorf.
Im jetzigen Lebenabschnitt, wo andere sich einen CARTHAGO ( Wohnmobil ) leisten,investiere ich Zeit und etwas Geld in Bienen.
So war die erste grössere imkerliche Investion ein Raupendumper, der zum Raupenstapler umgebaut wurde.
Nix mehr schwere Beuten schleppen.
Bienen hatte ich schon mit 15 oder so, damals in Schwäbisch Lagerbeuten und einer recht vitalen und stechlustigen Landrasse und vor allem OHNE bienendichten Imkeranzug.
Nach Zeiten ohne Bienen wurde vor 3 Jahren neu gestartet, diesmal mit umgebauten Langstroth- zu 10er Dadantmagazinen.
Nach 2 WE Kursen bei JB weiss ich mittlerweile wo es hingehen soll.
Frustration kam aber neulich beim Einsetzen der Wärmeschiede auf.
Von 40 eingewinterten Völkern sind im Moment noch 29 da.
Da es meine Bienen bei mir gut haben sollen, habe ich mir gegenwärtige Trends, bzgl, Beutenaustattung zusammengesucht.
Die Nicotböden werden zu hohen Böden , mit Sumpf, rundem Flugloch und eingelegtem Wärmebrett umgebaut.
Ob sie es mir wohl danken werden?

Gruss aus Oberschwaben
Alfons

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 1 Monat her #82 von waldimker
waldimker antwortete auf Vorstellung
Hallo Albee!
Ich weiß jetzt nicht, ob das öffentlich erscheint oder als private Nachricht. So ganz eins bin ich mit der Forensoftware noch nicht.
Der umgebaute Raupenkipper interessiert mich! Ich bin auf der Suche nach soner Lösung. Wäre Dir für Infos sehr dankbar!
vlg
waldimker

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 1 Monat her #83 von Albee
Albee antwortete auf Vorstellung
Guten Morgen Waldimker
Gelesen habe ich von Dir schon , im Imkerforum ?
Den Stapler kannst Du bei Youtube unter dem Begriff Dinnete Technik finden.
Für diesen nichtimkerlichen Einsatz wurde er mit einer inneren Spurbreite von 1,20 m gebaut.
Gewicht des Staplers 700 kg und dieses Gewicht tranportiert er auch, hebt es aber nicht allzuweit hoch.
Umbaukosten in eigener Werkstatt ca 3000.- , es fehlt allerdings noch die Beutenpresse. Dafür muss ich noch einen zusätzlichen Hydraulikanschluss einbauen lassen.

Gruss Alfons

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 1 Monat her #84 von waldimker
waldimker antwortete auf Vorstellung
Hallo Albee,
ja, bei einfachimkern.de gabs mich schon zu lesen.
der Staupler schaut gut aus. sowas ähnliches gibts bei den Westerhoff-Imkereien käuflich als Bausatz zu erwerben. Ich weiß allerdings den Preis nicht.
Letztlich brauch ich (derzeit) ein Hebegerät, am besten Stapler, dass HINTER der Palette herläuft und möglichst auch nicht breiter ist. 200 kg Nutzlast würden mir genügen. Mehr wär besser. Alldieweil ich plane, zweistöckig auf einem "größeren" PkW-Anhänger mit Auffahrrampe zu wandern. Da kann ich die große Spurweite nicht gebrauchen.
Leider hab ich sone Werkstatt nicht. Am fachlichen Wissen würds nicht fehlen. Und einen Dumper könnten wir den Rest des Jahres als Pferdemist-Karre einsetzen! Mal überlegen...
vlg
waldimker

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 1.036 Sekunden
Powered by Kunena Forum