Beespace unterm Absperrgitter (ASG)

Mehr
3 Wochen 3 Tage her #1613 von Mascheck
Grüezi Bislipur, vielen Dank für den Hinweis!

Soweit voraus habe ich noch garnicht gedacht.

Wenn nach der Tracht kein Honigraum mehr auf dem Kasten sitzt, ist der Beespace unter dem Deckel natürlich zu groß..

Entweder lege ich auf die Auflagen ein 8 mm Sperrholzbrett oder ich mache einen "Wendedeckel" der auf der Winterseite entsprechend ausgefälzt ist.

Wenn ich soweit bin, dann gibt es wieder ein Foto.


Liebe Grüße
Bleibed xond
Martin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 3 Tage her #1615 von Mascheck

Nikkiklaus schrieb: Hallo Martin,

geht - hat aber wie alles im Leben Vor- und Nachteile.


Das gibt eigentlich immer Gematsche beim Absetzen...


.... Beespace unten ist die klar funktionellere Lösung wenn du weitere Zargen aufsetzten willst oder musst.

LG

Arne



Hallo Arne, vielen Dank für dein Feedback!


Deine Bedenken kann ich so aber nicht nachvollziehen!

1. Eine bewohnte Zarge würde ich nie flach auf der blanken Erdboden abstellen, egal ob Beespace oben oder unten!

Die kommt immer auf den umgedrehten Blechdeckel oder sie wird leicht schräg gegen den Beutenständer gelehnt.

Manche stellen sie auch kurzerhand senkrecht auf ein Seitenwand.

2. Beim Aufsetzen einer Zarge finde ich es gefährlicher, wenn der Beespace unten ist und die Bienen quasi oberhalb des oberen zargenrands sitzen.
Wenn man die aufzusetze Zarge noch etwas schieben muss um die Position zu korrigieren, schiebst und quetschts du zwangsläufig Bienen, die auf den Oberträgern der Rähmchen sitzen.
Bei zweizargigem Brutraum wäre so jede Kippkontrolle ein Gemetzel.

Liebe Grüße
Bleibed xond
Martin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.817 Sekunden
Powered by Kunena Forum