Im Winter an die Völker

Mehr
2 Jahre 8 Monate her - 2 Jahre 8 Monate her #352 von Nikkiklaus
Hallo Sabine,

Bienenwolf schrieb: Eine Frage habe ich dazu, denn ich bin mir über den richtigen Zeitraum im Unklaren...
Melanie von Orlow schreibt in Ihrem Buch "Natürlich imkern in Großraumbeuten", man sollte einen sonnigen Tag mit mindestens 15°C wählen um Leerwaben auszusortieren und das Schied zu setzen...
Hier im Forum habe ich nun gelesen, dass es besser ist einen kalten Tag zu wählen, weil dann die Bienen schön zusammensitzen und man sehen kann, welche Waben zwischen die Schiede gehören.
Was denn nun??
Frau von Orlow schiedet nur mit einem normalen Schied um damit die Völker im Sommer zu führen, wir schieden mit zwei Thermoschieden schon im Januar/Februar um den Wärmehaushalt zu optimieren - das ist mir schon klar...


In einer solchen Situation hilft es eine Schritt zurück zu treten und sich darüber klar zu werden, wo die Unterschiede der verschiedenen Schiede liegen, und sich zu fragen warum man überhaupt schiedet. Geht ja auch ohne!
Dann wird man feststellen, das die verschiedenen Imker durchaus unterschiedliche Dinge mit ihrem Schied erreichen wollen, eine unterschiedliche Sicht auf den Bien und seine inneren Zusammenhänge haben, in verschiedenen Kleinklimaten und Trachtgebieten imkern und daher auch unterschiedliche Empfehlungen geben. :-)

LG

Arne

Das lohnt sich sicher diskutiert zu werden - ich habe nur just in dieser Minute keine Zeit für eine neue Thread. Demnächst also ;-)


Letzte Änderung: 2 Jahre 8 Monate her von Nikkiklaus.
Folgende Benutzer bedankten sich: Almut Aalbek

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 8 Monate her #381 von Bienenwolf
Hallo,
vielen Dank für die Antworten.
ich werde, wie immer, den goldenen Mittelweg gehen und am Freitag schieden . da sind 11°C und Sonne und der Sturm soll auch wieder weg sein.
Die Frage habe ich im Forum schon gefunden, sie wurde aber nicht beantwortet: ich habe meine Schiede auch nur von einer Seite isoliert...
Soll die Seite mit der Dämmung nun nach innen oder nach außen?
LG
Sabine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 8 Monate her #382 von Toroid13
Hallo Sabine,
die infrarotreflektierende Seite nach Innen. Bei Schieden ohne eine solche Folie, würde ich immer die Holzseite zum Brutnest ausrichten. Weil Styropor usw. sonst von den Bienen weggeschrotet wird.
LG
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 9 Monate her #1223 von Nikkiklaus
Der erste Brutsatz ist durch! Nächster Zwischenstop: Salweidenblüte :-)


Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 9 Monate her #1224 von Nikkiklaus
Alles was gut durch den Winter gekommen ist bei mir brütet jetzt auf 2-3 Waben. Da gilt es das Wachstum zu lenken.

Alles was krank und/oder klein ist, spart Ressourcen und hält sich noch zurück. Hier unterstütze ich.

Ein Naturschwarm vom letzten Jahr (bei meinen Imkerschülern) hat seine Bruttätigkeit schon auf 5 Waben ausgedehnt, da kam das Schieden gerade noch rechtzeitig.
Wer zu lange wartet, den bestraft das Leben...

Ein schönes Volk, vor und nach dem Schieden auf 4 Waben im Anhang. Von links nach rechts: Thermoschied, 4 Waben Kernbrutnest, Thermoschied, linker / rechter Bienentraubenrand, Futterwaben

LG

Arne


Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Bislipur

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 1 Monat her #1269 von Bislipur
Hallo zusammen
Was ich eigentlich schon im August fragen wollte, nur leider funktionierte das Forum wohl nicht;
Was passiert denn, wenn man beim Auffüttern die Thermoschiede belässt wie sie sind, also Mittelwände hinter den Schied hängt?

Das Brutnest wäre wärmer und die Februar-Schiederei bereits erledigt...

Oder endet das in Chaos?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 2.217 Sekunden
Powered by Kunena Forum